Endoskopie

Leitung

Prim. Univ.-Prof. Dr. Andreas Püspök
Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Eisenstadt
Abteilung für Innere Medizin II
Johannes von Gott-Platz 1
7000 Eisenstadt
+43 (0) 2682/601-2010
andreas.puespoek@bbeisen.at

 

Endoskopie Kurstermine 2017

 


 

 Ziele der Arbeitsgruppe Endoskopie der ÖGGH

  • Förderung der diagnostischen und therapeutischen gastrointestinalen Endoskopie in Österreich
  • Mitgestalten der ÖGGH und ihrer Veranstaltungen
  • Pflege der Qualität der gastrointestinalen Endoskopie durch rasche Verbreitung neuer Erkenntnisse und Techniken, durch Gelegenheit zur praktischen Übung, durch kritische Diskussion, Formulierung von
  • Qualitätsmerkmalen sowie Etablierung von Qualitätssicherungsprogrammen

 


 

Entwicklung

Gegründet 1993, gelang es dem ersten Arbeitsgruppenleiter Dr. Ernst Kerstan innerhalb kurzer Zeit, Fortbildungskurse zu etablieren. Mittlerweile finden jährlich ein Postgraduiertenkurs (derzeit 300-350 Teilnehmer) und sowie österreichweit mehrere praktische Trainingskurse zur verschiedenen Techniken der interventionellen Endoskopie statt. Neu war die Zusammenführung von Ärzten und Assistenzpersonal in die selben Kurse.

Weiters wurden untern den Arbeitsgruppenleitern Rainer Schöfl, Florian Schreiber und Eva Brownstone Qualitätssicherungsinitiativen wie das Zertifikat „Sanfte Coloskopie“, das österreichische „ERCP-Benchmarking“ sowie das Qualitätszertifikat „Vorsorgecoloskopie“ gemeinsam mit anderen Arbeitsgruppen der ÖGGH etabliert.

Zur Förderung des Nachwuchses in der gastroenterologischen Endoskopie wurden ebenfalls Initiativen ergriffen. Dazu gehören der im Rahmen der Jahrestagung der ÖGGH vergebene Posterpreis für den jeweils besten wissenschaftlichen Beitrag sowie die jährlichen vergebenen „Förderpreise für Nachwuchsendoskopiker“.

In den letzten Jahren gelang es auch die Mitarbeit der Arbeitsgruppe auf internationaler Ebene zu etablieren. Seit einigen Jahren ist die ÖGGH dadurch im Vorstand der European Society for Gastrointestinal Endoscopy vertreten.

 


 

Laufende Projekte

Fortbildungskurse

  - Postgraduiertenkurs der AG Endoskopie, gemeinsam mit der Universitätsklinik für Gastroenterologie und Hepatologie der Medizinischen Universität Wien

-  Hands-on-Trainingskurse in Kleingruppen zu Themen wie endoskopische Blutstillung, Polypektomie und Mukosektomie, ERCP an verschiedenen österreichischen Abteilungen

-  Unterstützung weiterer Fortbildungskurse in Österreich (z.B. Anfängerkurse & Sedierungskurse)

-  Gefördertes Abonnement der Zeitschrift Endoscopy

-  Mitarbeit in Arbeitsgruppen und Initiativen der ESGE (European Society of Gastrointestinal Endoscopy), z.B. derzeit Erstellung der Europäischen Guidelines zur intraduktalen Gallengangsdiagnostik und pädiatrischer Endoskopie

-  Mitgestaltung bei der Jahrestagung der DGE-BV in Deutschland mit reduzierter Teilnahmegebühr für ÖGGH Mitglieder

-  Mitarbeit an Qualitätsnormen für die Endoskopie mit dem Beirat für Qualitätssicherung

-  Diskussion über Standespolitik

- Erstellung von praxisnahen Richtlinien 

 


 

Wichtige Adressen

www.esge.com
www.asge.org
www.uni.net/omed
www.ivepa.at