Neuzertifizierung

Neuzertifizierung

Vielen Dank für Ihr Interesse an einer Zertifizierung im Qualitätszertifikat Vorsorgekoloskopie. Bevor Sie die Zertifizierung einreichen, möchten wir Ihre Aufmerksamkeit nochmals auf die Verpflichtungen lenken, die die Zertifizierzung mit sich bringt:

  • Regelmäßige Befundübermittlung: Unabhängig davon, ob Sie via GINA oder elektronischem Befundblatt übermitteln, wir setzen Ihre Bereitschaft voraus, jedes Monat (allerlängstens alle drei Monate) Befunde an uns zu übermitteln. (Hilfe zum erleichterten Ausfüllen des Befundblattes)
  • Hygiene: Bitte planen Sie eine jährliche Hygienekontrolle im Voraus.
  • Sanfte Koloskopie: Unsere Teilnehmer nehmen eine proaktive Haltung ein, Ihren Patienten diese wichtige Untersuchung so angenehm wie möglich zu machen.

Wenn Sie diesbezüglich kein Hindernis sehen, bitten wir Sie die folgender Schritt-für-Schritt-Anleitung zu befolgen, um neu zertifiziert zu werden:

  1. Bitte lesen Sie sich zunächst die Zertifizierungsrichtlinien sowie die Leitlinien zur Vorsorge Koloskopie der ÖGHH und die Empfehlungen der ÖGGH betreffend die Nachsorge nach koloskopischer Polypektomie durch.
  2. Bitte bereiten Sie folgende Unterlagen vor:
    a) Vereinbarung (bitte unterzeichnen)
    b) Erhebungsbogen (für Krankenhäuser bzw. Niedergelassene Fachärztinnen und Fachärzte
    c) Kopie Ihres Facharztzeugnisses 
    d) Bestätigung der bisher durchgeführten Koloskopien und Polypektomien
    (sie können gerne unsere Vorlage nutzen) 
     
  3. Übermitteln Sie diese ausgefüllten Unterlagen an eine der drei unterstehenden Adressen
    a) 
    postalisch an

ÖGGH Sekretariat
c/o MAW
Qualitätszertifikat Koloskopie
Freyung 6/3
Postfach 155
1014 Wien

   b) Fax per Fax an :+43 (0)1 53663-61
   c) Email per email an: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

4.  Die ÖGGH überprüft die Unterlagen auf Vollständigkeit und inhaltliche Übereinstimmung mit den Zertifikats-Anforderungen. Bei Entsprechung werden beide Verträge gegengezeichnet (ein Exemplar in der ÖGGH archiviert) und Ihr Profil/Daten angelegt.

5.  Wir bitten Sie dann Ihre ersten Befunde elektronisch (per GINA-Box, Arztsoftware oder esv Formular zu übermitteln). Details dazu finden Sie hier

6.  Bitte beachten Sie, dass für alle an uns übermittelten Befunde eine unterzeichnete Patientenzustimmungserklärung Voraussetzung ist. Diese (sowie Patientenaufklärungsbögen zur Koloskopie) können Sie kostenlos hier bestellen.

Sobald diese ersten Befunde eingelangt sind, wird

  • Ihnen das Zertifikat als Urkunde (Gültigkeit zwei Jahre) und als Aufkleber bzw. die entsprechende elektronische Grafik zur Verwendung auf Ihrer Homepage oder Drucksorten ausgefertigt bzw. an Sie gesandt,
  • die Evidenzliste der ÖGGH sowie Information der Partner (z.B. Krebshilfe Österreich) aktualisiert und 
  • Ihre Ordination bzw. Krankenhaus als zertifizierte Stelle für die Vorsorge-Koloskopie aufgenommen und - auf Wunsch - gerne ein Link zur Homepage Ihrer Ordination eingebaut.

Zeitplan und Stichtage Ihrer Zertifizierung

  • Zweimal jährlich (Mitte & Ende des Kalenderjahres) erhalten Sie von uns einen Benchmarkingbericht Ihrer Ordination bzw. Ihrer Abteilung postalisch zugesandt. 
  • Einmal jährlich überprüfen wie anhand einer Stichprobe aus den von Ihnen übermittelten Befunden, die Eingabequalität.
  • Ende der Zertifizierungsperiode erhalten Sie die Refundierung der Hygieneüberprüfung für beide Jahre. Dazu bitten wir Sie uns jedes Jahr den Hygieneprüfbericht zukommen zu lassen (Stichtag 30. November). Details hierzu finden Sie hier.

Sollten Sie noch Fragen hierzu haben oder weitere Information benötigen, stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung - Kontakt